Frau Dr. Merkels Verschleierung

Im Volk rumort es: Flüchtlinge allerorten verängstigen die Bevölkerung: In der S – Bahn, auf der Strasse. Es gibt Flüchtlinge, die sich rüpelhaft benehmen, es gibt Flüchtlinge, die nur in Gruppen auftauchen und nicht daran denken, irgendjemandem Platz zu machen, es gibt Flüchtlingsgruppen, die öffentlich zu sehr dem Alkohol zusprechen, die in Geschäften stehlen, die Leute anpöbeln, ihre Unterkünfte verdrecken, damit deutsche Putzkolonnen sie wieder reinigen.

Das alles wird der Bevölkerung sichtbar. Die schuftet. Und sich mit Niedriglöhnen zufrieden geben muß. Und sich mit Pfefferspray bewaffnet.

Über die Zustände in Flüchtlingsunterkünften wird nicht berichtet – nur, wenn einige Polizei – Fahrzeuge vorfahren und nichts mehr zu verheimlichen ist.

Das ist ein Phänomen der Flüchtlingspolitik der Frau Dr. Merkel.

Das sie nicht wahrnimmt: Denn sie fährt nicht in der S – Bahn, im Bus, in der Bahn wie das Volk, von dem sie Schaden abwenden soll.

Es gibt Flüchtlinge, die sich über die Deutschen lustig machen, deren Gesetze man so einfach umgehen kann, weil nicht genug Personal zur Aufsicht und Kontrolle da ist: Und weil es so einfach zu sein scheint, sich zu bereichern. Und weil es möglich ist, in Urlaub zu fahren in die Gegend, aus der man geflüchtet ist – angeblich, weil man verfolgt wurde.

Das ist auch ein Phänomen der Flüchtlingspolitik der Frau Dr. Merkel.

Das sie nicht wahrnimmt: Denn die Kommunen und das BAMF müssen die Zuständigkeiten regeln – auf Teufel komm raus: wie – danach fragt Frau Dr. Merkel nicht: Sie interessiert nur das Ergebnis.

Es gibt Flüchtlinge, die die Chance in Deutschland wahrnehmen. Sie fallen nicht auf:

Das ist auch ein Phänomen der Flüchtlingspolitik der Frau Dr. Merkel.

Das nimmt sie wahr und preist es als Ergebnis ihrer ‚humanitären‘ Entscheidungen.

Das nennt man ‚Rosinenpickerei‘!

Humanitär? Flüchtlinge ins Land zu lassen, die man dann nicht angemessen versorgen kann? Kommunen bis zur Grenze zu belasten? Das Land dem Spott der übrigen Länder auszusetzen, weil man selbst nicht in der Lage ist, Entscheidungen zu treffen, die auch schmerzhaft sein können und den Lack am selbst – geformten Bild abkratzen?

Frau Dr. Merkel will nur eine europäische Lösung der Flüchtlingsfrage: Sie sieht doch seit zwei Jahren, was das bedeutet: Dass die anderen Länder keine Flüchtlinge mehr aufnehmen, weil sie keine mehr verkraften oder weil sie sehr schlechte Erfahrungen gemacht haben: Und jetzt ihr Volk schützen wollen.

Frau Dr. Merkel meint immer noch: Wenn sie ruft, dann entscheiden alle anderen in ihrem Sinne: ein gewaltiger Irrtum: Die anderen Länder haben die Trickserei der Frau Dr. Merkel endgültig satt: am deutlichsten hat das Präsident Trump gezeigt.

Frau Dr. Merkel muß dringend eine Entscheidung zur Eindämmung der Flüchtlingsströme fällen: Sie will das nicht – oder kann es nicht: Deswegen schiebt sie Europa vor: Wenn alles scheitert, dann sind die anderen europäischen Länder schuld So verschleiert Frau Dr. Merkel die Flüchtlingskatastrophe in Deutschland, die auf ihr Konto geht: Niemand braucht sich zu wundern, wenn die anderen europäischen Länder ihre eigenen Interessen schützen- die man so leichten Herzens mit den Flüchtlingen im Stich gelassen hat.

Es kommt jetzt die ‚Stunde der Wahrheit‘:

Der Verschleierung wird nicht mehr stattgegeben.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.