Es war einmal

Es war einmal eine Zeit in der Bundesrepublik Deutschland, in der die Menschen mit einem Beruf genug für eine ganze Familie verdienen konnten, um ihren Kindern eine gute Ausbildung oder ein Studium zu finanzieren, die genug verdienten, um auch einmal mit der Familie einen Urlaub in einem anderen Land zu verbringen, in das sie mit dem eigenen Auto fahren konnten.

Es war einmal eine Zeit in der Bundesrepublik, in der die Paare, die verheiratet waren, Kinder bekommen konnten, ohne Angst zu haben, dadurch eine ganze Familie in die Armut zu stürzen.

Es war einmal eine Zeit in der Bundesrepublik, in der Politiker es sehr ernst nahmen, dass es keinen Krieg mehr von Deutschland aus geben durfte.

Es war einmal eine Zeit, in der pflegebedürftige Menschen von Familien oder Heimen versorgt werden konnten, ohne dass sie völlig – alle!- ihre Würde verloren.

Es war einmal eine Zeit in Deutschland, in der das Geld nicht der Maßstab des Lebens war, sondern die menschliche Wohlfahrt.

Es war einmal eine Zeit in Deutschland, in der die Menschen ihre verschiedenen Meinungen debattieren konnten, ohne beleidigt zu werden.

Es war einmal eine Zeit in Deutschland, in der die Friedensmärsche und andere Demonstrationen von den Politikern aufmerksam und ernst wahrgenommen wurden.

Es war einmal eine Zeit in Deutschland, in der die Politiker gebildet waren und genüßlich ihre griechischen und lateinischen Zitate austauschten und schlagfertig kontern konnten.

Es war einmal eine gute Zeit in Deutschland, in der Demokratie wachsen konnte.

 

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.