Die Verhöhnung des Wählers oder: Rückgrat ist gefordert

Wozu haben wir Bürger gewählt, wenn die verschiedenen Parteien sich dem Mantra der Frau Dr. Merkel: ‚Ich will das‘, nämlich regieren auf Teufel komm raus, unterwerfen?

Eins sollten die Parteien bedenken: Sie haben die Versäumnisse der Merkel – Regierungen erkannt und benannt. Wollen sie jetzt ihre eigenen Erkenntnisse zu Makulatur erklären, weil Frau Dr, Merkel es so will?

Es ist unglaublich, wie die Verhandler den Wählerwillen verhöhnen – weil Frau Dr. Merkel es so will.

In was für einem Staat leben wir denn? Frau Dr. Merkels ‚Ich will das‘ klingt verdächtig nach Ludwig XIV: ‚L’état c’est moi‘.

Sollten die Verhandler nicht den Wählerwillen achten, werden sie das bei der  – sowieso absehbaren – baldigen Wahl schmerzlich erfahren.

Denn das ‚Weiter so!‘ der Frau Dr. Merkel ist eindeutig abgewählt. Und wenn Frau Dr. Merkel immer wieder wiederholt, dass der Wähler ihr den Auftrag gegeben hat, eine Regierung zu bilden, dann mißversteht sie den Wählerwillen willentlich.

Frau Dr. Merkel hat in Deutschland und in Europa genug Unheil angerichtet: Es ist höchste Zeit, dass diese Katastrophe beendet wird.

Sonst wird das eintreten, was alle befürchten, aber zu feige sind, es auszusprechen! Das Synonym dafür heißt: Auf keinen Fall Neuwahlen.

Es ist an der Zeit, dass die Parteien zu ihrem Profil stehen und Rückgrat zeigen!

Nur so kann ein Neuanfang entstehen!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.