Ein Wunder: Frau Dr. Merkel übernimmt Verantwortung. Oder: Ein Mensch ab 30 ändert sich nicht mehr!

Als immer mehr Stimmen laut wurden, die die Entscheidung für Hamburg als Tagungsort für G20 Angela Merkel zur Last legten, überraschte sie mit der Feststellung, dass sie die Verantwortung für den Gipfel übernähme. Das schließt dann natürlich auch die Verheerungen ein:

Wenn unter solchen Umständen Häuser gestürmt, Menschen die Knochen gebrochen, Brände gelegt und Straßenzüge verwüstet werden, ist da keinesfalls etwas »aus dem Ruder gelaufen«, wie manche mutmaßen: Hier sollen nicht nur »Gewaltbereite«, hier sollen alle Demonstranten, Passanten, aber auch gar nicht anwesende Kritiker des Staates eingeschüchtert werden. Mit erstaunlicher Klarheit haben das in diesen Tagen mehrere Polizeisprecher und Politiker kundgetan. »Grundrechte einzuschränken ist nun mal Teil der Aufgabe und schützt die Demokratie vor zu großem Individualismus«, postete etwa die Hamburger Gewerkschaft der Polizei über Twitter am Mittwoch. Dagegen nennt die Gewerkschaft Verdi die Ereignisse ein einziges »Festival der verletzten Grundrechte«…….

Mit dem martialischen Auftritt sollte wohl ein Zeichen gesetzt werden: Egal ob Linksautonomer, Journalist oder friedlicher Demonstrant: Wer nicht spurt, wird repressiert. Dabei treten komische Helfershelfer auf, wie die junge Welt erleben musste. Schon im Vorfeld der Protestaktivitäten gegen den G-20-Gipfel wurde die junge Welt inhaltlich angegriffen, weil G20 nicht G7 sei und man wegen der Teilnahme der Regierungen etwa aus Russland oder China gegen den Gipfel nicht protestieren dürfe.

Quelle: junge welt

 

Albert Camus, der französische Dichter, stellte einmal fest, dass ein Mensch sich ab 30 nicht mehr ändert.

Frau Dr. Merkel ist sozialisiert in einer Gesellschaft, in der Individualismus verpönt war und notfalls im Zuchthaus ausgetrieben werden sollte. Ebenso durfte natürlich nicht protestiert werden gegen Staatsbesuche.

Frau Dr. Merkel hat sich nicht verändert.

Schlimm, dass es so wenig Menschen wahrnehmen wollen, wie diese Frau mit Vergnügen die freiheitlich – demokratische Grundordnung aushebelt. Mit so vielen devoten Helfershelfern.

Früher wurden Bürger der Bundesrepublik Deutschland hart dafür bestraft, wenn sie gegen das Grundgesetz verstießen.

Unfaßbar, dass Frau Dr. Merkel dafür auch noch gelobt wird!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.